· 

Gelebter Minimalismus?!

Platz schaffen und durchatmen - Gelebter Minimalismus und meine aktuellen Stapel ungelesener Bücher

In den letzten Wochen haben sich einige neue Büchern bei mir angesammelt. Das Regal mit den ungelesenen Büchern platzte aus allen Nähten, ich kam mit dem Lesen nicht mehr hinterher und ich hatte aufgrund der Menge einfach den Überblick verloren.

Da kam mir das Buch von Fumio Sasaki "Das kann doch weg!", eine Einführung in die minimalistische Lebensweise gerade recht. Da ich mich außerdem zeitgleich mit der Frage auseinandergesetzt habe, ob man Bücher immer zuende lesen muss, lag es nahe nun endlich auszumisten, Platz zu schaffen für Neues, einen Überblick zu bekommen und mal wieder durchzuatmen.

Etwa von einem Drittel der un- oder angelesenen Bücher habe ich mich trennen können. Der verbliebene Rest bekommt eine Chance mich in den kommenden Wochen und Monaten zu überzeugen, bevor der nächste Aufräumreflex mich überkommt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0