· 

Zwei Monate war es still auf dieser Seite und heimlich und leise hat mich ein Buch die ganze Zeit über begleitet

Auf der Suche nach einem neuen Rhytmus und einer neuen Struktur


hat mich das Buch von Lorenzo Cohen und Alison Jefferies beinah jeden Tag begleitet. Ihre Idee basiert nicht nur auf dem Bestsellers von David Servan Schreiber "Das Antikrebs-Buch. Was uns schützt: Vorsorgen und Nachsorgen mit natürlichen Mitteln" sondern wurde von ihnen in eine Studie umgesetzt, die seit geraumer Zeit in Amerika am MD Anderson Cancer Center in Houston/Texas durchgeführt wird.

In dieser Comprehensive Lifestyle Study wird der Einfluss einer Lebensstilveränderung auf den Verlauf der Krebstherapie bei Brustkrebspatientinnen untersucht. Ein Thema, dass mich gerade persönlich natürlich sehr interessiert. Für all diejenigen, die es auch interessiert, werde ich in naher Zukunft einen kleinen persönlichen Bericht über das Buch verfassen. Verraten möchte ich aber jetzt schon, dass ich fest von dem Kern des Buches, durch bewusstes Handeln positiven Einfluss auf sein persönliches Krebsrisiko und auf den Heilungsprozess nehmen zu können, überzeugt bin. Mehr, insbesondere zum manchmal etwas anstrengenden amerikanischen Stil des Buches, dann an anderer Stelle.

Update: Mittlerweile habe ich es geschafft meine Eindrücke in einem Text zusammenzufassen und es wurde persönlich hier auf dem Blog. Nachlesen könnt ihr meinen Erfahrungsbericht hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0