Rezensionen - Belletristik

Rezensionen - Belletristik · 19. Februar 2020
Dies ist mit Abstand einer der intensivsten Romane, den ich in meinem Leben gelesen habe. Kein Buch hat mich jemals auf eine solche Weise berührt. Kein Buch gab es, bei dessen Lektüre ich mich derart beschmutzt gefühlt habe.

Rezensionen - Belletristik · 18. Februar 2020
Ein erschreckendes Buch - ehrlich, schonungslos, aufwühlend und ergreifen.

Rezensionen - Belletristik · 25. Januar 2020
Nina und David haben sich schon vor einigen Jahren aus dem Augen verloren. Nun ist ein gemeinsamer Freund tot und eine dunkle Bedrohung aus der gemeinsamen Vergangenheit wird wieder lebendig.

Rezensionen - Belletristik · 23. Januar 2020
"Wenn irgendwer jemals versuchen sollte, dir vorzuschreiben, etwas zu sein, was du nicht bist, dann hoffe ich, dass auch du denn Mut findest, lautstark dagegen anzugehen."

Rezensionen - Belletristik · 19. Januar 2020
Ein ein aus aus aus aus - Von einer Frau, die ihre Trauer durchs Laufen bewältigt und mutig in die Zukunft blickt.

Rezensionen - Belletristik · 21. Oktober 2019
Heddas Leben verläuft alles andere als in geordneten Bahnen, sie steht neben sich und das Leben scheint ihr mehr und mehr zu entgleiten.

Rezensionen - Belletristik · 20. Oktober 2019
Feuchter Neben, das Plätschern des Wassers am Rande der Plat, das Strömen des auflaufenden Wassers - ein Buch, das die Macht der See eindrucksvoll darstellt.

Rezensionen - Belletristik · 20. Oktober 2019
Eine Villa über dem Meer und ein Gärtner, der sich seit Jahren um das Anwesen kümmert, über das die wechselnden Bewohner wie eine Naturgewalt hereinbrechen.

Rezensionen - Belletristik · 30. August 2019
Nicht nur als Simenon- und Maigretfans solltet ihr euch von Alex Lépic nach Paris entführen lassen und gemeinsam mit dem eigenwilligen Commissaire Lacroix nach dem Mörder eines Obdachlosen suchen.

Rezensionen - Belletristik · 30. August 2019
Eine junge Wissenschaftlerin bricht auf, um in der Finnmark ein Forschungsprojekt durchzuführen und ihre Doktorarbeit fertig zu schreiben. Doch je länger sie an dem Ort verweilt, um so mehr droht sie sich selbst in der Einsamkeit zu verlieren.

Mehr anzeigen